Würth Elektronik eiSos USB 3.x Kongress

Das Potential von USB 3.x für Industrieanwendungen verstehen

28. August 2017, 14:50 Uhr   |  Hagen Lang

Das Potential von USB 3.x für Industrieanwendungen verstehen
© Würth Elektronik eiSos

Würth Elektronik eiSos lädt zur Veranstaltungsreihe über Spezifikationen und Einsatzmöglichkeiten von USB 3.x

Unter dem Titel »USB 3.x Kongress« veranstaltet Würth Elektronik eiSos im September und Oktober vier eintägige kostenlose Seminare in Deutschland, auf denen sich Entwickler über die Spezifikationen und Einsatzmöglichkeiten von USB 3.x besonders für industrielle Anwendungen informieren können.

Die Spezifikationen von USB 3.0 und USB 3.1 machen die USB-Schnittstelle neben den klassischen PC- und ITK-Anwendungsbereichen auch für industrielle Applikationen attraktiv. Potential bergen vor allem die deutlich gesteigerten Übertragungsraten, sowie die Sonderfunktionen wie Leistungsübertragungen bis 100 Watt und die Nutzung von HDMI oder Netzwerkprotokollen über USB-Verbinder. Weitere Themen, die in den Seminaren behandelt werden sind der mechanische Aufbau, das Hochfrequenzverhalten, die Realisierung hoher Datenraten und die Befilterung und Performance-Messung. 

Die Veranstaltung zum Thema  USB 3.0 findet in Kooperation mit dem IC Hersteller Texas Instruments sowie dem Messgerätespezialisten  Rohde & Schwarz statt. Würth Eletronik eiSos beleuchtet neben den elektromechanischen Eigenschaften (z.B. mechanischer  Aufbau, Unterschiede zu vorherigen Versionen, HF- Performance) das Thema Befilterung und  Entstörung dieser Schnittstellen. 

Texas Instruments stellt die Funktionen des Standards, Anforderungen und Realisierung hoher  Datenraten vor und erläutert die sich ergebenden Herausforderungen aus Sicht des  Chipherstellers. Hohe Datenraten stellen erhöhte Anforderungen an die Messtechnik. Über  geeignete Messmittel, Kalibrierung und Live- Messungen informieren die Messgerätespezialisten  von Rohde & Schwarz.

Die Veranstaltungen finden – jeweils ab 9 Uhr – an folgenden Orten statt:

Dienstag, 19. September 2017 – Highlight Towers, Mies-van-der-Rohe-Str. 8, 80807 München

Mittwoch, 20. September 2017 – ZKM, Lorenzstr. 19, 76135 Karlsruhe

Dienstag, 17. Oktober 2017 – Seminarschiff, May-Ayim-Ufer, 10997 Berlin

Donnerstag, 19. Oktober 2017 – Signal Iduna Park, Strobelallee 50, 44139 Dortmund

Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist eine Anmeldung zu den kostenfreien Seminaren online möglich. Ebenfalls online sind nähere Programminformationen erhältlich.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wer hat die besten Digitalisierungs-Projekte?
Neue SMT-Kabelklemmen der WR-TBL Serie
»Anlagenverfügbarkeit der Kunden im Fokus«
Jetzt Frühbucherrabatt sichern!
VDE|DKE und DIN fördern Innovationen

Verwandte Artikel

Texas Instruments Deutschland GmbH, Texas Instruments, Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, Rohde&Schwarz Messgerätebau GmbH