Temperatur-kompensierte Kristall-Oszis

Neue TCXO-Serie von Epson

28. Januar 2019, 12:54 Uhr   |  Hagen Lang

Neue TCXO-Serie von Epson
© EPSON

Die neue M-Serie Temperatur-kompensierter Kristall-Oszillatoren von Epson ist aufgrund ihrer Stabilität und Zuverlässigkeit für den Einsatz in Kommunikationssystemen drahtloser Anwendungen wie Wi-Fi, GPS, LPWA und Mobilfunkt geeignet.

Die M-Serie TCXOs mit einer Betriebsspannung von 1,7V bis 3,36 V setzen einen Epson-eigenen Halbleiter und MHz Quarz ein. Durch diese Technologie erreichen Epson’s M-Serie TCXOs ein Phasenrauschen von -164 dBc/Hz @ 26 MHz, eine Stabilität < ±0,5 ppm und eine gute Alterungsbeständigkeit < ±0,5 ppm pro Jahr über die Betriebstemperatur von -40 °C bis +85 °C.

Epson’s M-Serie TCXOs sind in den gängigen Kleinformaten verfügbar (2,0 x 1,6 x 0,8 mm3 und 2,5 x 2,0 x 0,81 mm3) und decken die gebräuchlichen Frequenzen von 10 MHz bis zu 55 MHz ab.

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bedrahtete Quarz-Familie mit Frequenzen bis 32 MHz
Neue Ultrahochfrequenz-Oszillatoren
Branchenweit kleinster MEMS-Taktgeber

Verwandte Artikel

EPSON Deutschland GmbH, EPSON Europe Electronics GmbH