Osram Opto Semiconductors

IR-LED für Sicherheitskameras

22. Oktober 2018, 17:00 Uhr   |  Nicole Wörner

IR-LED für Sicherheitskameras
© Osram Opto Semiconductors

Neues Mitglied im Oslon-Black-Portfolio: Infrarot-LED IRED SFH 4718A

Osram Opto Semiconductors erweitert sein Oslon-Black-Portfolio um eine Infrarot-LED mit engerem Abstrahlwinkel von ±25° und einer Strahlstärke von 730 W/sr.

Die neue IRED von Osram Opto Semiconductors bietet bei 1 Ampere Strom eine optische Leistung von 0,8 W. Ihre Wellenlänge von 850 nm ist für Menschen kaum mehr wahrnehmbar, liegt aber noch sehr gut im Empfindlichkeitsbereich der Kamerasensoren.

Dank der neuen IRED SFH 4718A kommen Beleuchtungseinheiten für Kamerasysteme mit mittlerer Reichweite ohne Sekundäroptik aus. Mit der neuen Variante umfasst das Oslon-Black-Portfolio nun drei Wellenlängen (810 nm, 850 nm und 940 nm) sowie drei Abstrahlwinkel (±25°, ±40° und ±75°). Dazu kommen vier verschiedene Leistungsstufen von 0,3 bis 2 W optischer Leistung.

Weil alle Produkte auf dem gleichen Gehäuse aufgebaut sind, lassen sich die Emitter gut kombinieren. Auch der Wechsel zu einer neuen Variante für ein existierendes Design ist aufgrund des gleichen Footprints unkompliziert. 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Für Sicherheit beim freihändigen, halbautonomen Fahren
Rutronik und Osram kooperieren global
Optoelektronik - Basis für Automobil-Sensoren
5G über die Deckenleuchte
Vom Beleuchtungshersteller zum digitalen Plattform-Provider

Verwandte Artikel

OSRAM Opto Semiconductors GmbH, OSRAM GmbH MUC, Osram GmbH