Personalie bei Viessmann

Neues Mitglied im Climate Solutions Executive Boards

01. März 2021, 11:12 Uhr   |  Kathrin Veigel

Neues Mitglied im Climate Solutions Executive Boards
© Viessmann

Frauke von Polier tritt als eine Expertin mit einschlägigen Erfahrungen bei Digitalisierung und Weiterentwicklung von Organisationen in die Viessmann-Familie ein.

Frauke von Polier ist zur neuen Chief People Officerin (CPO) und zum Mitglied des fünfköpfigen Climate Solutions Executive Boards von Viessmann berufen worden. Sie folgt auf Åsa Lautenberg, die im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Executive Board ausscheidet.

Frauke von Polier übernimmt bei dem Anbieter von integrierten Klimalösungen Viessmann als CPO Verantwortung für den gesamten Bereich »People & Organisations« inklusive Leadership, Organisationsentwicklung, People Analytics und Kulturwandel.

Von Polier war zuletzt beim Softwareunternehmen SAP tätig. Dort verantwortete sie in der Funktion des Chief Operation Officer People die People Strategie sowie People Tech, People Analytics, HR Prozesse und HR Kommunikation. Zuvor beriet sie bei der Unternehmensberatung McKinsey große Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Außerdem hat sie als Chief People Officer den dynamischen Aufstieg von Zalando vom Startup zum MDAX-Unternehmen begleitet. Weitere Stationen in ihrer Vita waren Otto, Hugo Boss und Bertelsmann Lycos.

Im Zuge der Neuausrichtung von Viessmann, die im vergangenen Jahr mit der Gründung der Viessmann Family Holding abgeschlossen wurde, hat das Familienunternehmen die Stiftungsaktivitäten neu aufgestellt. Åsa Lautenberg wird das Kuratorium der neu gegründeten Viessmann Foundations auch zukünftig beratend unterstützen und so weiterhin an der Weiterentwicklung der Viessmann Stiftungen mitwirken.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Viessmann Werke KG