Intelligente Energieplattform Q.ommand

Qcells optimiert solarbetriebene Wärmepumpen

15. September 2022, 13:20 Uhr | Kathrin Veigel
Qcells Wärmepumpe
Infografik: So heizen Solar, Speicher, Wärmepumpen und Qcells Q.ommand das Haus.
© Qcells

Qcells hat ein umfangreiches Upgrade seiner digitalen Energiemanagement-Plattform Q.ommand angekündigt, das die Wärmepumpen von Samsung Electronics mit Solarmodulen und Energiespeichersystemen integriert.

Qcells hat eine umfassende Energiemanagementlösung herausgebracht, die dazu beitragen soll, die Strom- und Heizkosten für europäische Haushalte zu senken.  

Durch die Verbindung der Solarmodule  und Energiespeichersysteme von Qcells mit den Wärmepumpen (Eco Heating System, EHS) von Samsung Electronics können Kunden mit der mobilen App Q.ommand ihren Stromverbrauch optimieren. Damit lässt sich das alternative Heizsystem, das mit günstigerem, sauberem Strom betrieben wird, steuern. 

Verbraucher können Solarmodule von Qcells installieren, um sauberen Sonnenstrom zu erzeugen, und ihn mit dem intelligenten Batteriesystem Q.Home Core speichern. Der auf diese Weise gewonnene Strom wird für den Betrieb von Wärmepumpen verwendet. Q.ommand ist geeignet, um den eigenen Stromverbrauch in Echtzeit zu überwachen und im Jahresvergleich zu analysieren. 

Der SmartThings Energy Service von Samsung erlaubt es Haushalten, ihre Stromrechnungen zu senken. Mit den »Net Zero Home«-Lösungen können sie nachts oder an bewölkten Tagen automatisch Haushaltsgeräte in den Energiesparmodus schalten. Die solarbetriebenen Wärmepumpen und die Energiemanagement-Plattform wurden 2022 auf der IFA vorgestellt.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH