EMH metering

Rezertifizierung des Gateways CASA für Herbst erwartet

23. September 2020, 12:09 Uhr   |  Hagen Lang

Rezertifizierung des Gateways CASA für Herbst erwartet
© EMH metering GmbH & Co. KG

Das Gateway CASA von EMH metering wäre das zweite, das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung erhält.

Die Rezertifizierung des Smart Meter Gateways CASA von EMH metering durch das BSI erwartet Geschäftsführer Peter Heuell für den Herbst. Dann wird das Gerät auch drei zusätzliche Tarifanwendungsfälle unterstützen.

Bei den zusätzlichen  Tarifanwendungsfällen (TAF) handelt es sich um TAF 9 („Abruf der IST-Einspeisung einer Erzeugungsanlage“), TAF 10 („Abruf von Netzzustandsdaten“) und TAF 14 („hochfrequente Messwertbereitstellung für Mehrwertdienste“). „Durch die neuen TAFs nimmt der Nutzen der Smart Meter Gateways erheblich zu“, betont Heuell bei dem Online-Branchenevent ”metering day digital”. „Netzbetreiber können ihre Stromnetze besser stabilisieren und Energielieferanten Mehrwertdienste anbieten.“

Heuell präsentierte zudem eine neue App, mit der die Validierung von Smart Meter Gateways erheblich vereinfacht wird. Mit Hilfe der EMH-App „Elke“ können Monteure am Installationsort den NFC-Tag des Safebags auslesen und die Safebag-ID sowie den Gateway-Barcode scannen und prüfen. „Eine schnelle und sichere Validierung sind Voraussetzung für einen erfolgreichen Smart Meter Rollout“, erklärt Heuell. Mit dem Safebag bringt EMH Effizienz in die sichere Lieferkette (SiLKe) der Gateways.

Der EMH-Geschäftsführer wies zudem auf ein in Industrie und Gewerbe nach wie vor unterschätztes Thema hin: Seit dem 1. Januar 2019 gibt das Energiesammelgesetz vor, dass für den Antrag auf eine Reduktion der EEG-Umlage selbst verbrauchte und weitergeleitete Strommengen mittels mess- und eichrechtskonformer Messeinrichtungen zu erfassen sind – und zwar im 15-Minuten-Intervall. Heuell warnt: „Industrieunternehmen und Arealnetzbetreibern gehen mehrere Hundert Millionen Euro verloren, wenn sie die Messung von Drittverbrauchern nicht viertelstundengenau nachweisen.“ Mit dem DIZ-H hat EMH metering einen kompakten Hutschienenzähler entwickelt, der den Stromverbrauch viertelstundengenau und eichrechtskonform misst.

 

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

EMH metering GmbH & Co. KG