Myenergi

Wachstum in Deutschland und Europa angestrebt

19. Januar 2023, 10:58 Uhr | Kathrin Veigel
Myenergi Expansion
Sweeta Sediqi und Philippe Hausser wollen zusammen das Unternehmen Myenergi im deutschsprachigen Raum voranbringen.
© Myenergi

Myenergi verstärkt sein Engagement auf dem deutschsprachigen Markt. Mit einer neuen Tochtergesellschaft und einem neuen Management-Team will das britische Unternehmen das erwartete große Wachstum in den Bereichen Elektrofahrzeuge und Home Energy Management Systems (HEMS) nutzen.

Myenergi startete im September 2019 mit seinem solar-kompatiblen Ladegerät Zappi auf dem deutschen Markt. Seitdem hat sich Deutschland nach Angaben des Unternehmens zum erfolgreichsten Exportmarkt des Unternehmens entwickelt. Die Produktpalette umfasst neben Zappi einen Solarstromverteiler (Eddi) und ein intelligentes und modulares Batteriesystem für Privathaushalte (Libbi).

Die neue Tochtergesellschaft mit Sitz in München und einem weiteren Büro in Köln wird von Philippe Hausser als Geschäftsführer geleitet. Philippe Hausser sammelte Erfahrungen in Unternehmen wie BMW und hatte zahlreiche leitende Positionen im internationalen Vertrieb und Business Development bei Unternehmen wie Kühne + Nagel, Mærsk Group und GOVECS inne.

Die Myenergi-Gruppe mit Sitz in Großbritannien wird den deutschen Markt wie bisher unterstützen. Um diese Kontinuität zu gewährleisten, wird Sweeta Sediqi weiterhin die Geschäftsaktivitäten von Köln aus als Sales Director leiten und das operative Geschäft gemeinsam mit Philippe Hausser führen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH