Großflächige Solarmodule für Reisemobile

Fahrzeugintegrierte Photovoltaik geht in Serie

5. Juli 2022, 12:38 Uhr | Kathrin Veigel
Opes Solutions Westfalia Photovoltaik
Ford Nugget ausgestattet mit den PV-Modulen von Opes Solutions.
© Opes Solutions

Opes Solutions hat mit dem Reisemobil-Spezialisten Westfalia eine leistungsfähige Solarstrom-Lösung für Campingfahrzeuge entwickelt. Damit sind große Solarmodule serienmäßig Teil der normalen Fahrzeugkonfiguration der von Westfalia ausgestatteten Fahrzeuge.

Immer mehr elektrische Komponenten und Funktionen sorgen für einen steigenden Energiebedarf in Reisemobilen. Photovoltaik bietet sich hier als zuverlässiger und umweltverträglicher Energielieferant an, da Camper oft über größere Dachflächen verfügen. So wird eine größere Flexibilität erreicht – geringere Abhängigkeit vom Stromnetz, mehr Autonomie durch die von der Sonne aufgeladenen Batterie.

Den Einsatzmöglichkeiten stehen besondere Anforderungen gegenüber, denen die Lösung von Opes Solutions gerecht werden musste: Die neuen flexiblen, dunkel texturierten Module wurden in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik (CSP) entwickelt. Sie sind rahmenlos, besonders leicht und dünn und verkraften dennoch klimatische Extrembedingungen oder Vibrationen beim Fahren auf und neben der Straße. Gleichzeitig sorgen eine innovative Verschaltung und die Halbzelltechnik für optimale Erträge auch bei Verschattung und geringer Einstrahlung.

Durch die Integration der Module in die Dachfläche können Dachgepäckträger weiter genutzt sowie Surfbretter und Dachboxen transportiert werden. Mit einer Spitzenleistung von 365 Watt in Kombination mit einem effizienten MPPT-Laderegler wird die Energie den Aufbaubatterien zur Verfügung gestellt. Getestet wurden die Module zunächst im Labor und anschließend in der Praxis. Dadurch können sich Nutzer auf eine ausgereifte Technologie verlassen.

Die neue Technologie ist bereits für die Westfalia-Reisemobile auf Ford- und Fiat-Basis verfügbar, weitere Fahrzeugmodelle sollen demnächst hinzukommen.

Für die Integration der Module hat Opes Solutions eine spezielle Fertigungslinie entwickelt, um eine wirtschaftliche und zuverlässige Serienproduktion zu ermöglichen. Sie sorgt einerseits für eine automatische Zentrierung und Verbindung auf der Dachfläche, andererseits werden die Module in einem automatisierten Produktionsschritt getestet und kontrolliert, um die hohe Qualität zu sichern.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH