Firmengelände der ZF-Friedrichshafen AG

Größte Parkplatz-PV-Anlage Deutschlands entsteht

08. Oktober 2020, 11:15 Uhr   |  Hagen Lang

Größte Parkplatz-PV-Anlage Deutschlands entsteht
© ZF AG

Nach Abschluss der Bauarbeiten geht in Schweinfurt 2020 die mit einer Dachfläche von über 14.000 m2 größte PV-Anlage auf einem überdachten Parkplatz in Betrieb.

Die Anlage soll in der Spitzenleistung vier Prozent des jährlichen Energiebedarfs des Werks Nord von ZF decken. Die Photovoltaik-Anlage wird auf einer bereits versiegelten Fläche errichtet, vorhandene Parkplätze werden durch die Maßnahme saniert und überdacht. 80 Ladepunkte für Elektroautos werden zusätzlich installiert.

„Für uns ist das ein Leuchtturm-Projekt“, so Hans-Jürgen Schneider, Standortleiter ZF Schweinfurt. „Die Anlage ist ein wesentlicher Baustein für die Energiewende in unserem Unternehmen. Wir nutzen diesen zu 100 Prozent ökologisch erzeugten Strom in unsrem Werk, werten damit gleichzeitig bereits versiegelte Flächen auf und leisten einen wichtigen, praktischen Beitrag zur Elektromobilität.“

Münch Energie hat die Photovoltaik-Anlage gemeinsam mit dem kommunalen Energieversorger N-ERGIE AG, Nürnberg, umgesetzt. Die beiden Partner aus der Region entwickelten zusammen mit ZF das Konzept. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 3,6 Millionen Euro.

Geschäftsführer und Gründer Mario Münch spricht von wegweisenden Plänen. „Der Schritt, den ZF mit diesem Projekt geht, ist sowohl ökonomisch als auch ökologisch zukunftsweisend und stärkt nicht nur die Nachhaltigkeit des Produktionsstandorts Schweinfurt, sondern sorgt auch für eine bessere wirtschaftliche Planbarkeit.“

 

 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Erneuerbare Energien beflügeln das Geschäft«
Erfinder der 'Grätzel-Zelle' erhält Auszeichnung
Netzstabilisierung im Wechselstromnetz
Bayern bekommt große Anlage für „erneuerbaren“ Wasserstoff
Verteilnetze in Echtzeit überwachen

Verwandte Artikel

ZF Friedrichshafen AG