T-Systems und Envision kooperieren

Für mehr Energieeffizienz im Einzelhandel

4. August 2022, 17:06 Uhr | Kathrin Veigel
T-Systems Envision Partnerschaft
Die Technologiepartnerschaft von T-Systems und Envision Digital will dem energieintensiven Einzelhandel eine CO2-Reduktion um bis zu 15 Prozent ermöglichen.
© Robert Ruidl/Adobe Stock

Fragen der Energieeinsparung und Kostensenkung bewegen viele Unternehmen, auch den Einzelhandel. Durch den Einsatz von Techniken wie KI oder das IoT lassen sich CO2-Emissionen einsparen und Energie effizienter einsetzen. Dies wollen Envision Digital und T-Systems mit ihrer Partnerschaft erreichen.

Einzelhandelsgeschäfte haben einen hohen Energiebedarf, besonders im Food-Bereich. Der Carbon Trust schätzt, dass eine 20-prozentige Senkung der Energiekosten im Einzelhandel eine Rentabilitätssteigerung von 5 Prozent bewirken kann. Neben der Reduzierung des Energieverbrauchs konzentriert sich die Zusammenarbeit von T-Systems und Envision Digital auf die Steuerung der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien in den Betrieben. 

Der Fokus der Technologiepartnerschaft liegt vorerst darauf, den Einzelhandel in Deutschland bei der Nutzung der EnOS-Net-Zero-Plattform von Envision, bereitgestellt auf der T-Systems Sovereign Cloud,  zu unterstützen. Neben der Senkung des Energieverbrauchs kann damit auch die Erzeugung regenerativer Energien in den Betrieben optimiert und gesteuert werden.

Die EnOS-Plattform umfasst dabei im Einzelnen die Betriebsüberwachung und -optimierung sowie die entsprechende CO2-Messung und das Emissions-Management. Kunden bekommen so durch die Nutzung der Plattform ein transparentes Bild und Kontrolle über ihre CO2-Emissionen. Das ermöglicht in der Folge deren sukzessive Senkung auf Basis von Algorithmen. Auf der Plattform kommen dabei unter anderem integrierte Wettermodellierungs- und Vorhersagetools zum Einsatz, um die Nutzung erneuerbarer Energien zu maximieren und die Infrastruktur und den Betrieb energieeffizienter zu gestalten. 

Weltweit vernetzt und verwaltet EnOS mehr als 200 Millionen intelligente Geräte und 400 Gigawatt an Energieanlagen. Bei Envision Digital kümmern sich mehr als 500 Technologen um die Entwicklung von AIoT-Geräten (Artificial Intelligence of Things), Ladesystemen für Elektroautos sowie Systemen für Wind- und Solarstrommanagement. 

T-Systems betreibt ein umfassendes Cloud-Ökosystem. Die Souveräne Cloud für Deutschland hat das Unternehmen gemeinsam mit einem strategischen Partner entwickelt. Sie bietet die Skalierbarkeit, Innovationskraft und Zuverlässigkeit einer Public Cloud und wahrt gleichzeitig die Souveränität der Anwender über ihre Daten. 
 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Deutsche Telekom AG, T-Systems