An zylindrische Turmgeometrie angepasst

Wieland Electric: Beleuchtungslösung für WKA

21. März 2011, 14:24 Uhr | Andreas Knoll
optimale Beleuchtung ohne störende Blendwirkung: Wielands Beleuchtungslösung für WKA
optimale Beleuchtung ohne störende Blendwirkung: Wielands Beleuchtungslösung für WKA
© Wieland Electric

Wieland Electrics Beleuchtungslösung für Windkraftanlagen umfasst das Energiebussystem »podis« und die Highpower-LED-Leuchten der Serie »podis LED«.

Weil eine homogene Ausleuchtung des Turms wichtig ist, wurde die Lichtverteilung an die zylindrische Turmgeometrie angepasst, was eine optimale Beleuchtung ohne störende Blendwirkung im Turmaufstieg ermöglicht.

Zur Turmbeleuchtung dienen LEDs, deren Lebensdauer laut dem Unternehmen zehnmal länger ist als die von Leuchtstofflampen. Die Leuchten sind für Umgebungstemperaturen von -40 bis +70 °C ausgelegt.

Mit einer Betriebsspannung von 24 V DC und einer Leistungsaufnahme von 5 W pro Leuchte lässt sich eine wartungsfreundliche, zentral gespeiste Notlichtlösung gemäß DIN EN60598-22 betriebswirtschaftlich sinnvoll realisieren.

Halle 9, Stand D35

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Wieland Electric GmbH