FREQCON

Speicher und Umrichter für Smart Grids

25. Februar 2020, 12:26 Uhr   |  Hagen Lang

Speicher und Umrichter für Smart Grids
© FREQCON GmbH

Freqcon Batteriespeichersysteme im Leistungsbereich 250 kW bis 3,0 MW basieren auf der Freqcon NGC Umrichtertechnologie, in Kombination mit Li-Ionen-Batterien führender Hersteller.

Die FREQCON GmbH, Erfinderin und Herstellerin der Pitch-Retrofit Systeme, präsentiert in Düsseldorf ihre Speicherlösungen, sowie Umrichter und UPS für unterschiedliche Anwendungen.

Seit 1999 entwickelt und produziert FREQCON Pitch Systeme basierend auf Ultrakondensator-Technologie, ist einer der führenden Hersteller von Frequenzumrichtern und außerdem der ursprüngliche Erfinder und Hersteller der Pitch-Retrofit Systeme, die bis 2019 durch die Firma Maxwell vertrieben wurden. Erst mit der Übernahme der Firma Maxwell durch den Tesla Konzern übernimmt FREQCON die direkte Lieferung der Systeme auf dem Markt. Bisher wurden mehr als 850 GE Windenergieanlagen und mehr als 60 Clipper Windenergieanlagen mit FREQCON Pitch-Retrofit Systemen ausgestattet.

FREQCON-grid-and-storage-battery-to-grid-converter
© FREQCON GmbH

FREQCONS Umrichter ermöglicht eine Vielzahl von Netzdienstleistungen.

Freqcon produziert darüber hinaus Netzumrichter für Batteriespeicher, STATCOM Umrichter für die Blindleistungskompensation, Multi-Source-Concept (MSC)-Umrichter, Batteriespeicher-Systeme auf Lithium-Ionen-Basis sowie Netzstabilisatoren und Uninteruptible Power Supplies (U-UPS) auf Basis von Ultrakondensatoren.

Freqcons Netzumrichter für Batteriespeicher ist ein modularer Frequenzumrichter mit flüssigkeitsgekühlten IGBT-Powerstacks und schnellem Regelungssystem im Leistungsbereich 250 kW bis 6,0 MW+. 

Der Umrichter ermöglicht eine Vielzahl von Netzdienstleistungen wie Primärregelleistung (D), Enhanced Frequency Response (UK) oder Primary Operating Reserve (IRL). Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Spannungsstabilisierung durch geregelte Bereitstellung von kapazitiver und induktiver Blindleistung.

 

Geeignet für große Batteriespeicher-Projekte bis 100 MW durch modulare und containerisierte Bauweise.

Energy Storage Europe, Düsseldorf, 10.-12. März 2020, Halle 8b, Stand D16

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Entwicklungen von E3/DC
Elektromobilität in UK braucht Speicher
Elektrische Batteriespeicher schützen

Verwandte Artikel

elektroniknet