SPower und Proton Motor Fuel Cell kooperieren

Brennstoffzellen für USVs

29. Mai 2010, 18:54 Uhr | Heinz Arnold
Der PM Cube S bietet Flexibilität und modulare Skalierbarkeit für die Langzeitüberbrückung von Stromausfällen im 19-Zoll-Schrank
© SPower/ Proton Motor Fuel Cell

Die SPower GmbH, Spezialist für hochwertigen Stromschutz, und der Experte für Brennstoffzellen- und Hybridsysteme, Proton Motor Fuel Cell, haben eine Kooperation für die Entwicklung, Markteinführung und Vertrieb von Brennstoffzellen-gestützten USV-Systemen vereinbart.

Durch die Verbindung sauberer Brennstoffzellen-Technik mit flexiblen, modularen USV-Systemen wird die Quasi-Serienfertigung erreicht, wobei sich ohne weiteres kundenspezifische Lösungen realisieren lassen. Zum Portfolio gehören Wasserstoffversorgung für die PEM-Brennstoffzellenmodule (Proton Exchange Membran), Anlagenkühlung, verschiedene Leistungsklassen für Brennstoffzellenmodule, Umrichter und USV-Produkte im Gleich- und Wechselstrombereich, Batteriepacks, Handumgehungen und selbstverständlich ein Rund-um-Serviceangebot, von der Brennstofflogistik bis zur System-Fernüberwachung. Der PM Cube S bietet Flexibilität und modulare Skalierbarkeit für die Langzeitüberbrückung von Stromausfällen im 19-Zoll-Schrank.