Leserbriefe zu Wasserstoff und Brennstoffzellen

Schlimmer als Atomkrieg oder sinnvoller als Batterien?

19. April 2011, 11:13 Uhr   |  Heinz Arnold

Nach wie vor sind Brennstoffzellen und Wasserstoffzellen stark umstritten – das zeigt eine kleine Auswahl an Leserbriefen zu dem Thema. Offenbar überwiegt die Furcht vor dem flüchtigen Stoff, den viele für den Einsatz im Straßenverkehr für zu gefährlich halten.

Sinnvoller als Batterien

Meine persönliche Meinung ist, dass Wasserstofftechnik mehr Sinn macht als Batterien. Ich glaube, dass es noch sehr lange dauern wird, bis das Kapazitätsproblem bei den Batterien/Akkus gelöst wird. Wenn überhaupt.

Wenn es wirklich stimmt, dass die Wasserstofftechnik marktreif ist, sollte man das auch vorantreiben. Wasserstoff kann man mit Wind- aber auch mit Solarenergie (Photovoltaik oder CVP) erzeugen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass meine private Solaranlage, wenn ich denn eine hätte, Wasserstoff produziert. Mit dem kann ich dann mit einer Brennstoffzelle entweder Strom für mein Haus generieren und / oder den Wasserstoff zum Tanken benutzen. Das wäre doch was!

Max Maier

Max.Maier@synopsys.com

Seite 1 von 5

1. Schlimmer als Atomkrieg oder sinnvoller als Batterien?
2. Wasserstofftanks sind rollende Bomben
3. Im Störfall Explosionsgefahr!
4. Wasserstoff: Es bleiben viele Fragen offen
5. Gefährlicher als Atomkrieg?

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Alle ziehen an einem Strang – Wasserstoff wird kommen!