Proton Motor Fuel Cell

Zusammenarbeit mit Smith Electric Vehicles

29. Mai 2010, 15:19 Uhr   |  Heinz Arnold

Proton Motor Fuel Cell und Smith Electric Vehicles (SEV) haben eine Absichtserklärung für die Herstellung und den Verkauf von elektrischen Fahrzeugen mit PM-Brennstoffzellen als Range Extender unterzeichnet.

Smith Electric Vehicles ist der weltweit größte Hersteller emissionsfreier Nutzfahrzeuge und Lkws und gehört als Zero Emission Vehicles Division zur britischen Tanfield Group. Tanfield ist weltweit führender Produzent von elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen und Hubarbeitsbühnen.


Als Range Extender bezeichnet man zusätzliche Aggregate in einem Batteriefahrzeug, die die Reichweite des Fahrzeugs erhöhen, indem sie parallel zur Batterie Strom liefern. Verwendet man hierzu Brennstoffzellen ist das Fahrzeug weiterhin emissionsfrei und sehr leise.


Im Rahmen der Vereinbarung wollen beide Parteien deutsche Kommunen mit Range- Extender-Elektrofahrzeugen für Verkehrs- und Wartungsaufgaben ausstatten. Später sollen Projekte in Großbritannien und den USA folgen. Die erfolgreiche Produktlinie leichter Nutzfahrzeuge Edison von SEV soll mit einem Brennstoffzellen-Range-Extender von PM umgerüstet werden. Edison ist bei führenden britischen Firmen wie Sainsbury's, Scottish & Southern Energy und Royal Mail im Einsatz.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen